GH Teil 1, 1/20 – Einleitung, 1857 – Salisbury träumt von einer Weltregierung

Inhalt Teil 1 Teil 2 Einleitung Die Geschichte des Ersten Weltkrieges ist eine vorsätzliche Lüge. Nicht die Opfer, nicht der Heldenmut, nicht die schreckliche Verschwendung von Menschenleben oder das folgende Leid. Nein, all das war sehr real. Doch seit bald einem Jahrhundert wird erfolgreich vertuscht wie alles begann und warum der Krieg unnötig und vorsätzlich

Geschichtliche Hintergründe – 100 Jahre Krieg gegen Deutschland (GH) – Teil 1 (1859-1919) – Inhaltsübersicht

Inhalt  Teil 1 (1859 – 1919): Teil Inhalt 1 Einleitung 1857 – Britischer Imperialist Lord Salisbury träumt von einer Weltregierung 2 1871 – Die Gründung des Deutschen Reiches 3 1878 – Oktober 1873 – Deutschland, Österreich-Ungarn und Rußland formen das Dreikaiserabkommen 1878 – Disraeli sägt am Dreikaiserabkommen 1887 – Friedrich Engels kündigt einen Weltkrieg an

Weihnachtsbotschaft des RDRK 2020

  • Veröffentlicht am
  • Veröffentlicht unter Botschaften
Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende, ein Jahr, geprägt von – man mag es gar nicht mehr erwähnen – einem „Virus“, von Lockdowns und der immer mehr zu Tage tretenden Absurdität von Maßnahmen einer sogenannten Regierung. Der Feind des Deutschen Volkes zeigt nun immer deutlicher sein wahres Gesicht: Lügen über Lügen, ohne Not verordnete

Der Weg des deutschen Kaiserreichs in eine parlamentarische Monarchie

  • Veröffentlicht am
  • Veröffentlicht unter Aufklärung
Nach der Kaiserproklamation zu Versailles am 18. Januar 1871 und der ersten Reichstagswahl am 3. März 1871 ersetzte schließlich die Verfassung für das Deutsche Reich vom 16. April 1871 die bisherige Verfassung des Norddeutschen Bundes (1867). An den entsprechenden Stellen der Verfassung wurde der Name „Deutsches Reich“ und für das Präsidium des Bundes (Bundespräsidium) der

Warnung vor weiteren unbedachten historischen Fehldeutungen

  • Veröffentlicht am
  • Veröffentlicht unter Aufklärung
An die Propheten im Land der Deutschen. Im Sinne welchen Geistes handelt Ihr? „Nachtigall ick hör‘ dir trappsen“ oder „Unter lauter Blinden ist der Einäugige König“ so die nachfolgende Korrektur. Sie gelten den „Propheten“, von neuzeitlichen Veröffentlichungen. Nachfolgend einige evidente Bemerkungen, zu historisch gewachsenen Fehldeutungen. Zitate aus Daily-express „Die briefartig verfaßte Balfour-Deklaration von 1917 kann

Legitimation der institutionalisierten Reichsorgane, deren Gesetze und Dokumente

  • Veröffentlicht am
  • Veröffentlicht unter Aufklärung
Die Deutschen werden wie die angewandten Gesetze es vorschreiben, als „Staatenlos“ geführt, da sie sich für das Vereinigte Wirtschaftsgebiet entschieden haben. Dies trifft auch auf alle Bewegungen, Gemeindegründern und Gruppierungen, die als Reichsbürger eingestuft werden, zu. Der Gelbe Schein und die Ausweise der Reichsbürger sowie der BRD sind Urkundenfälschungen und helfen dem Mangel, „im Besitz

Erläuterung der Vorgehensweise im Umgang mit Behördenschreiben

  • Veröffentlicht am
  • Veröffentlicht unter Anleitungen
Erhaltenen Behördenbrief vorsichtig öffnen und Inhalt kopieren einschließlich Umschlag Behördenbrief wieder verschließen Rücksendeaufkleber über die Adresse des Empfängers kleben Brief in öffentlichen Briefkasten werfen Wenn die Vertretung durch den RDRK gewünscht wird: Vorlage „Mitteilung des Mandanten über Vertretung durch den RDRK“ ausfüllen und per ePost oder Fax an Behörde senden (grüne Schrift=Mensch, rote Schrift =

Die Geschichtsfälschungen zum Versailler Diktat

Sucht in den Seiten der aktuellen Medien, dann werdet ihr nur die Sichtweise derer lesen, die auf Grund des Versailler Diktates sich Vorteile und Reichtum erschaffen haben. Sucht ihr die tatsächliche Wahrheit zum Versailler Diktat, dann werdet ihr geschockt sein, von der unglaublichen Härte die gegen uns Deutsche und unsere Heimat vollzogen wurde. Die wichtigste

Zur „Dolchstoßlegende“ von 1918

Nach dem Ersten Weltkrieg wurde in weiten Kreisen Deutschlands, vor allem den nationalen, als Ursache für den Zusammenbruch des Reiches im November 1918 ein „Dolchstoß“ aus der Heimat in den Rücken des noch weit in Feindesland stehenden Heeres angesehen. Generalfeldmarschall Paul VON HINDENBURG hatte am 18. November 1919 vor dem parlamentarischen Untersuchungsausschuß der deutschen Nationalversammlung

Der 09. November 1918 und dessen Folgen – bis jetzt

Jeder Personalausweisträger und jeder der in anderen Gruppierungen gegen die Herstellung der Handlungsfähigkeit des Deutschen Reiches arbeitet ist ein Hochverräter .Darum dürfen bei den ersten freien Wahlen, vermutlich nur eine kleine Gruppe Menschen über diese Hochverräter entscheiden. Genau so haben das die Alliierten auch mit dem Nazipersonal gemacht. Jetzt ist es nicht mehr zu umgehen,
Theme BCF von aThemeArt – stolz präsentiert von WordPress.
NACH OBEN